Zentropa Berlin GmbH, Rykestraße 3, 10405 Berlin, Tel. +49 30/40 50 02 27, Mail mail@zentropaberlin.com
Profil

Zentropa Entertainments Berlin ist die Berliner Niederlassung des berühmten dänischen Produktionshauses (www.zentropa.dk), das 1992 von Peter Aalbaek Jensen und Lars von Trier anlässlich der Produktion von “Europa” gegründet wurde. Der Name Zentropa steht unter anderem für das in den 90er Jahren verkündete filmische “Dogma” und Meilensteine wie Lars von Triers “Breaking The Waves” und “Dancer In the Dark”, aber auch Lone Scherfigs “Italienisch Für Anfänger” und die Filme von Susanne Bier wie zuletzt “After the Wedding”.

Peter Aalbaek Jensen zur Gründung von Zentropa Berlin:
“The slowly erupting explosion in new German talent deserves the upmost attention from the international scene. Therefore we have placed a front post in Berlin, run by a great producer with great visions.”

Während der Berliner Filmfestspiele 2007 begann die Zusammenarbeit mit Maria Köpf. Die Firma befindet sich seitdem kontinuierlich im Aufbau mit der Ausrichtung auf internationale Koproduktionen sowie rein deutsche Filme.

Nachdem Maria Köpf Anfang 2016 zur Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein wechselte, übernahm Fabian Gasmia von DETAILFILM die Geschäftsführung.